RUGER PRECISION RIFLE .308 WIN. Gen III

Artikelnummer: RU18028

Technische Daten

  • Kaliber: .308 Win.
  • Kapazität: 10
  • Lauf: Kalthammer geschmiedet, 20" (ca. 50,8 cm) 4140 Chrom-Moly-Stahl
  • Drall/Züge: 1:10" RH (ca. 25,4 cm) / 5
  • Schaft: Kunststoff, schwarz, faltbar,
  • Höhe und Zuglänge einstellbar Gesamtlänge: 99,7 - 108,6 cm
  • Länge gefaltet: ca. 80,3 cm

Dieser Artikel hat Erwerbsvoraussetzungen.
Abgabe nur an Inhaber einer Erwerbserlaubnis.


2.039,00 €

inkl. 16% USt. , versandfreie Lieferung (Waffen)

verfügbar

Lieferzeit: 12 - 13 Werktage



"Tactical" ist in den USA ein Zauberwort und "Long Range" sowieso. Das Land ist riesig groß und in ländlichen Gegenden sind Long Range Schießstände sehr beliebt. 600 Yards (540 m) Schießstände sind recht verbreitet. Ruger hat den Trend zuerst erkannt, dass eine taktische Langwaffe, die eine gewisse Ähnlichkeit mit den AR15 Gewehren hat, populär sein könnte. Die Marktlücke, die Ruger aufgetan hat ist riesig und der Bedarf groß. Die Ruger Precision Rifle schießt nicht nur präzise, sondern ist auch vielfach verstellbar und kann so dem Schützen angepasst werden!

Die Waffe sieht ein wenig AR15-mäßig aus, ist aber eine reine Repetierbüchse. Viele Anbauteile wie z. B. Vorder- und Hinterschaft sind so ausgelegt, dass AR-15 Teile verwendet werden können. Auch die Laufbefestigung entspricht der gleichen wie beim AR-10/AR-15. Mittlerweile werden von Shilen bereits präzise Wechselläufe angeboten. Auch in Deutschland kommt die Waffe sehr gut an, weil neben dem Aussehen auch die vielen Einstellmöglichkeiten, und nicht zuletzt auch der Preis sehr attraktiv sind.

Das Besondere an der Ruger Precision Rifle ist, dass zwei verschiedene Magazintypen verwendet werden können. Sowohl Magazine des Typs AI (Accuracy International) als auch Magazine für AR10 Waffen passen in den Magazinschacht und werden dort verriegelt. Der Rückstoß geht direkt und gerade in den Hinterschaft, was man auf Englisch als "In-Line" bezeichnet. Die Abzugslänge (von Hinterschaft bis zum Abzug) ist verstellbar, ebenso die Wangenauflage. Die Waffe hat einen Klappschaft, damit man leicht an den Verschluss rankommt und diesen auch rausnehmen kann.

Der Lauf liegt völlig frei und kann somit frei schwingen. Ruger verwendet hier erstmalig das 5-R Feld-Zug-Profil, welches ursprünglich von Boots Obermeyer entwickelt wurde und inzwischen auch von Qualitätsfirmen wie Krieger verwendet wird.

An der Mündung hat der Lauf einen Durchmesser von 19 mm. Zur Anwendung kommt ein Verschluss mit drei Verriegelungswarzen und einem Öffnungswinkel von ca. 70°. Zusammen mit dem tactical-mäßigen, übergroßen Kammerstengel erleichtert dies das Repetieren ungemein.

Serienmäßig ist eine Picatinny-Schiene mit Vorneigung installiert, sodass auch auf Entfernungen bis 1.000 m und darüber hinaus geschossen werden kann. Der Abzug ist zwischen 1.020 g und 2.270 g einstellbar.
Kontaktdaten